Spiralstabilisation

Im Laufe der Evolution wurde unser Körper durch den aufrechten Gang, das Laufen und das Arbeiten mit ausholender Armbewegung in aufrecher Position geformt. Doch verbringen wir heute unsere Arbeit oder Tätigkeiten überwiegend in sitzender Position. Die ruhende statische Belastung nimmt zu und es fehlt an ausreichend natürlicher Bewegung. Die Übungen der Spiralstabilisation bieten eine Möglichkeit die fehlende Bewegung schnell und gezielt auszugleichen. Mit Hilfe eines Gummibandes und speziell entwickelter Übungen werden ganze Muskelketten aktiviert, die sich spiralförmig durch den Körper ziehen.

Was passiert durch die Spiralstabilsiation:

  • Dehnung des Körpers nach oben und damit Verringerung des Drucks auf die Bandscheiben
  • Intensive Kräftigung der schrägen Bauchmuskualtur
  • Schnelles Stabilsisieren in wackeligen Positionen
  • fördert einen stabilen Gang

Anwendungsgebiete:

  • als hocheffektives aktives Stretching
  • als Konditionstraining und Regeneration
  • optimal bei Wirbelsäulenkrankheiten (Skoliose, Bandscheibenvorfall, usw.)
  • auch bei anderen Erkrankungen wie Hallux valgus

Die Spiralstabilisation ist ein effektives Training, welches verkürzte Muskulatur dehnt und geschwächte Muskulatur kräftigt.